CO-EXTRUSION

Vielseitige Lösungen und Materialien.
Niedrigere Kosten. Höchste Qualität. Saubere Umwelt.

Co-Extrusion ermöglicht die Extrusion von mehr als einem Material. Dies hat den Vorteil, dass zum einen recycelter Kunststoff im Sinne der Kreislaufwirtschaft wiederverwendet werden kann. Zum anderen ist es möglich, verschiedene Rezepturen und Materialien zu verarbeiten. Die anspruchsvollen Anforderungen unserer Kunden können damit sowohl wirtschaftlich und technisch optimal erfüllt werden.

Anwendungsbeispiele für Co-Extrusion

erkerpfosten-co-extrusion-co-extruder.jpg
Erkerpfosten
fentsterfluegel-co-extrusion-co-extruder.jpg
Fensterflügel
rahmenverbreiterung-co-extrusion-co-extruder.jpg
Rahmenverbreiterung
glasleiste-co-extrusion-co-extruder.jpg
Glasleiste
erkerprofil-co-extrusion-co-extruder.jpg
Erkerprofil
paneel-co-extrusion-co-extruder.jpg
Paneel
stulpprofil-co-extrusion-co-extruder.jpg
Stulpprofil
regenrinne-co-extrusion-co-extruder.jpg
Regenrinne

LAYER.COEX plus

  • 55-65% Kernmaterialanteil
  • Dickschichttechnologie: Deckschicht bis zu 75% der Profilwandstärke
  • Kernmaterial wahlweise vom Haupt- oder Co-Extruder
  • Einsatz von gemischtem Mahlgut möglich

 

18% Kosteneinsparung (im Vergleich zu Mono-Extrusion)

COMBI.COEX

  • Ca. 50% Kernmaterialanteil
  • Mischung aus Dünnschicht- und Vollwandtechnologie
  • Kernmaterial wahlweise vom Haupt- oder Co-Extruder
  • Einsatz von gemischtem Mahlgut möglich

 

14% Kosteneinsparung (im Vergleich zu Mono-Extrusion)

LAYER.COEX

  • 60-70% Kernmaterialanteil
  • Dünnschichttechnologie: Deckschicht bis zu 33% der Profilwandstärke
  • Kernmaterial vom Hauptextruder
  • Einsatz von sortenreinem Mahlgut empfohlen

 

13% Kosteneinsparung (im Vergleich zu Mono-Extrusion)

CORE.COEX

  • 35-45% Kernmaterialanteil
  • Vollwandtechnologie
  • Kernmaterial vom Co-Extruder
  • Einsatz von gemischtem Mahlgut möglich

 

10% Kosteneinsparung (im Vergleich zu Mono-Extrusion)


Technische Profile

Auch im technischen Profilbereich findet die Co-Extrusion Anwendung. Es können bis zu 5 verschiedene Materialien kombiniert werden, u.a. folgende Werkstoffe:

  • PVC
  • PP
  • PE
  • PC
  • ABS
  • PMMA
  • WPC
  • Glasfaser Compounds (zum Beispiel ULTRADUR© von BASF)