Greiner Extrusion übernimmt Mehrheit an SIMPLAS

Greiner Extrusion übernimmt die Mehrheitsanteile am norditalienischen Breitschlitzdüsenspezialist Simplas. Der österreichische Hersteller von Extrusionslinien, Werkzeugen und Komplettanlagen für die Profilextrusion verstärkt damit sein Engagement im Segment der Kunststofffolien- und Plattenextrusion.

Seit 2018 kooperiert Greiner Extrusion als Minderheitseigentümer mit dem italienischen Werkzeugbauer Simplas. Durch die Übernahme der Mehrheitsanteile Anfang Juli 2020 verstärken beide Unternehmen weiter das globale Vertriebsnetz, die Fertigung und den Service für Breitschlitzdüsen und Feedblocks. Gleichzeitig wurde auf dem Standort Nußbach ein Servicestützpunkt zur raschen, fachmännischen Bedienung der Extrusionskunden von Simplas in Deutschland, Österreich und der Schweiz eröffnet.

Mit einem neuen Bearbeitungszentrum schafft Simplas im italienischen Varese zusätzliche Kapazitäten für die Präzisionsfertigung von Folien- und Plattendüsen. Darüber hinaus können die Durchlauflaufzeiten optimiert, und die Flexibilität bei der Auftragsabwicklung für die Kunden erhöht werden aufgrund der engen Verzahnung der Produktionsstandorte von Greiner Extrusion und Simplas.

Im Bereich des Düsen-Rework wurde beim italienischen Werkzeugbauer ein eigenes Service-Team installiert. Dieses kann unbeeinflusst von der laufenden Werkzeugproduktion agieren und Serviceleistungen in größerem Umfang erbringen. Die Kundenvorteile liegen weiters in der zügigen Abwicklung der Service- und Ersatzteilaufträge, sowohl für Simplas-Düsen als auch für sämtliche Fremdfabrikate.

Über Simplas

Simplas ist mit der über 50-jährigen Geschäftstätigkeit führend auf dem Gebiet von Werkzeugen für die Kunststofffolien- und Plattenindustrie. Sitz von Simplas liegt in Norditalien, im Herzen der italienischen Kunststoffindustrie. Die hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über fundierte Erfahrung in der Metallverarbeitung und bei Extrusionsprozessen. Das Unternehmen arbeitet mit der neuesten Generation von CAD/CAE/CAM-Technologien und die Bearbeitungsmaschinen sind am letzten Stand der Technik. Simplas ist global tätig und zeichnet sich durch hohe Qualitätsmanagement-Standards und die kontinuierliche Entwicklung der technischen Lösungen zur Effizienzsteigerung sowie durch die Produktqualität aus. Zu ihren Kunden zählen die bedeutendsten Verarbeiter von Kunststoffen, Beschichtungen und Coatinganwendungen. Service und After-Sales-Betreuung sind ein wesentlicher Bestandteil des Leistungsangebotes.
http://www.simplas.it

 

Über Greiner Extrusion

Greiner Extrusion Group ist der weltweit führende Anbieter von Extrusionslinien, Werkzeugen und Komplettanlagen für die Profilextrusion. Die Kernkompetenz der Greiner Extrusion Group ist das Prozess-Know-how in der Profilextrusion - die Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und verfahrenstechnische Optimierung von Werkzeugen und Extrusionslinien. Das Leistungsangebot reicht von der Rezepturentwicklung über Extrusionsanlagen und Werkzeuge bis hin zum Aufbau ganzer Produktionsstandorte. An dreizehn Standorten in Europa, Amerika und Asien werden komplette Lösungen für sämtliche Anforderungsbereiche der Profilhersteller weltweit angeboten. Mit weltweit 6 Technikums-Betrieben und 15 permanent verfügbaren Extrusionslinien sowie einem der größten Entwicklungszentren der gesamten Branche bietet die Greiner Extrusion Group ihren Kunden ein komplettes Angebot zur Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen für größeren Vorsprung in der Profilextrusion.
www.greinerextrusion.com

 

Über Greiner

Greiner mit Sitz in Kremsmünster zählt mit den vier operativen Sparten Greiner Packaging, Greiner Bio-One, Greiner Foam und Greiner Extrusion zu den führenden Schaumstoffproduzenten und Kunststoffverarbeitern für die Verpackungs-, Möbel-, Sport- und Automobilindustrie, für die Medizintechnik, den Pharmabereich sowie zu den führenden Herstellern von Extrusionslinien, Werkzeugen und Komplettanlagen für die Profilextrusion. Greiner erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 1,675 Milliarden Euro und beschäftigte über 10.745 Mitarbeiter an 140 Standorten in 34 Ländern. Vorstandsvorsitzender ist Axel Kühner, Finanzvorstand ist Hannes Moser.
www.greiner.com

KEEPING YOU AHEAD IN EXTRUSION
KontaktAnsprechpartner