Weltneuheit: Aluminiumprofil mit Dichtung

In nur einem Schritt! Greiner Extrusion setzt Maßstäbe.

Dank der innovativen PCE-Technologie ist ab sofort auch eine direkte Dichtungsextrusion an einem Aluminiumprofil möglich. Ohne Material- verlust oder händische Eingriffe sorgen Greiner-Kunden dadurch für mehr Nachhaltigkeit, bessere Produkt- und Energieeffizienz und sparen dazu noch erhebliche Kosten. 

Die patentierte PCE-Technologie der Greiner Extrusion ist bereits heute bei sehr vielen Fensterprofilherstellern standardmäßig im Einsatz. Das sogenannte Post-Co-Extrusionsverfahren ermöglicht dabei die Inline-Ausstattung der Fensterprofile mit Dichtungen. Die ersten Anlagen wurden bereits mit namhaften Aluminiumprofilherstellern realisiert.

Die Chance für Aluminiumprofile

Da die Aluminiumbranche immer wieder mit Problemen bei Dichtungen und deren Handhabung zu kämpfen hat, wurde die Technologie weiterentwickelt. Dichtungsextrusion ist nun mehr auch für Aluminiumprofilen erfolgreich einsetzbar.

Mittels TPE-Kunststoffgranulat wird eine individuelle Dichtungsgeometrie geformt, die auch in unterschiedlichen Farben hergestellt werden kann. So werden die Dichtungen in der PCE-Düse maschinell geformt und direkt in oder auf das Profil eingebracht. Der Extrusionsprozess findet nach der Pulverbeschichtung, Lackierung oder Eloxierung der Profile statt und liefert eine Produktionsleistung von bis zu 15 Metern pro Minute. Ein paar wenige Handgriffe ermöglichen außerdem das Aufbringen mehrerer Dichtungen sowie Schutzfolien in einem einzigen Arbeitsschritt. Dank der einfachen und intuitiven Bedienung der Anlage können die Mitarbeiter mit geringem Schulungsaufwand rasch in die Produktion einsteigen.

Vorteile der Dichtungsextrusion

Die Langlebigkeit der Co-Extruder sowie mehrere Millionen Meter Laufleistung der Extrusionsdüsen garantieren den Kunden geringe laufende Kosten. Mit dieser innovativen Technologie entsteht kein Ausschuss der verkaufs­fertigen Aluminiumprofile, da die Dich­tung rückstandsfrei entfernt und die Profile bei der Beschickung erneut aufgegeben werden können. Dies ermöglicht das effiziente und nachhaltige Recycling sortenreiner Materialien und steigert die eigene Wertschöpfung. Zudem ist der Preis des Rohmaterials TPE wesentlich günstiger als der Zukauf externer Dichtungen. Mit unterschiedlichsten Designs und der Möglichkeit von Hohlkammern sind der Kreativität beinahe keine Grenzen gesetzt.

Die drei Ausbaustufen in der erfolgreichen Zusammenarbeit

Die ersten Anlagen wurden bereits mit namhaften Aluminiumprofilherstellern realisiert und konnten erfolgreich übergeben werden. Die Endkunden erzielten damit hohe Einsparungen und waren mit den neuen Profilen äußerst zufrieden. Ein weiterer positiver Aspekt ist der Rückgang der Reklamationen.

Die Dichtungsextrusion bei Aluminiumprofilen steht in drei Ausbaustufen zur Verfügung:

  1. Manuell: manuelle Aufgabe und Zuführung, Dichtungsextrusion, manuelle Trennung und Entnahme
  2. Halbautomatik: manuelle Aufgabe und Zuführung, Dichtungsextrusion, automatische Trennung und manuelle Entnahme  
  3. Automatik: manuelle Beschickung des Puffers, automatische Zuführung, Dichtungsextrusion, automatischer Schnitt und Ablegen in einen Puffer, manuelle Entnahme  

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam unter salesmail displaygreinerextrusionmail displaycom

Besuchen Sie den Virtual Showroom
Besuchen Sie den Virtual Showroom

Erfahren Sie mehr über den EXTRUSION.EXPERT
Erfahren Sie mehr über den EXTRUSION.EXPERT

Entdecken Sie den DIGI.MASTER
Entdecken Sie den DIGI.MASTER

Advertorial_Greiner_Extrusions__210622_DE.pdf

PR Artikel Aluminiumkurier

Fotos und Medien: Greiner Extrusion und Shutterstock

 

Zur vollständigen Ausgabe des Aluminiumkuriers

KEEPING YOU AHEAD IN EXTRUSION
KontaktAnsprechpartner